Förderung von Kinder-, Jugend- und Puppentheatern (KiA)

Die Ausschreibung der Mittel für die Förderung von Kinder-, Jugend- und Puppentheater (KiA-Programm) für das Jahr 2024 endete am 15. April 2024. Es können keine Anträge mehr angenommen werden. Die Fördermittel werden auf der Grundlage der Empfehlung einer fünfköpfigen Fachjury vergeben. Der Jury gehört auch ein junger Mensch an.

Die Förderung von Kinder-, Jugend- und Puppentheatern und Akteur*innen im Bereich der Performing Arts für ein junges Publikum (KiA) ist ein Programm der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Berlin. Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Fördermittel vergibt in 2024 Mittel in Höhe von rund 70.000 Euro (vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel, Stand: März 2024). Die Fördermittel werden dafür eingesetzt, die Versorgung mit Theaterangeboten in bislang nicht oder unterversorgten Stadträumen zu entwickeln und um bestehende dezentrale Strukturen im gesamten Stadtgebiet in ihrer Spielfähigkeit zu erhalten und zu stärken.

(A) Aus den Mitteln für Aufführungsprämien werden Theaterangebote für Kinder und Jugendliche gefördert, die von Einzelkünstler*innen oder mobilen freien Gruppen in Form von Einzelveranstaltungen oder Veranstaltungsreihen in wenig oder unterversorgten Stadträumen organisiert und aufgeführt werden. Die Bewilligung ist abhängig von der Erfüllung der Förderziele und -voraussetzungen und erfolgt auf der Grundlage von Empfehlungen einer Fachjury und in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Mittel.

(B) Mit der Förderung zur Entwicklung neuer Stücke für Aufführungen und der damit verbundenen ersten Aufführung werden Projekte von Akteur*innen der Performing Arts für ein junges Publikum in wenig oder unterversorgten Stadträumen mit maximal 5.000 Euro gefördert, die im Jahr 2024 umgesetzt werden.

Downloads

Aktuelle Projekte

Geförderte Projekte

2024

2023

2022